Tipps & Tools


Auf dieser Seite finden Sie die folgenden Inhalte:

Links zum Thema Corona, Interessante Links im Internet (z.B. Fragebögen, Checklisten, Behörden, Ämter, Gerichte), Mandanten-Monatsinfo, Infothek. 





Hier finden Sie nützliche Links zum Thema Corona 

Auch Ihr Unternehmen kann von den Folgen der Corona-Pandemie betroffen sein. Nachfolgend finden Sie dazu eine Link-Sammlung. Wir hoffen Ihnen hiermit einen ersten Einstieg in die Problemfelder zu ermöglichen.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise

HomeOffice / Zugänge DATEV 

DATEVasp - HomeOffice - Zugangspaket

Programme für Unternehmen-Online

Smartphone-Apps für Unternehmen-Online

Belege schnell ins Rechenzentrum scannen

Belege digital prüfen im HomeOffice per flowwer


Neue Klick-Tutorials als Unterstützung für Ihre Fragen zu DATEVasp

Zur schnellen und   zielgerichteten Abhilfe bei Problemen haben wir neue Hilfe-Dokumente inkl. entsprechenden Klick-Tutorials für Sie bereitgestellt:

- Meine SmartCard wird in DATEVasp plötzlich nur noch rot angezeigt, Dok.-Nr. 1023565

- Meine DATEVasp-Sitzung kann nur noch auf einem Monitor angezeigt werden, Dok.-Nr. 1023566

- Die DATEVasp Sitzung sieht anders aus oder wird nur noch als Fenster im Browser angezeigt, Dok.-Nr. 1023567

- DATEVasp: Lokale Drucker werden nicht in DATEVasp übertragen oder sind nicht verfügbar, Dok.-Nr. 1023568


Kurzarbeit

Arbeitsagentur.de/kurzarbeitergeld

Muster zur Beantragung von Kurzarbeitergeld


Monatsstundennachweis
Muster zur Erfassung der Ausfallstunden (Muster der AA Trier)
AA_200313_aktuelleKUG_Hinweise_AG_Monatsstundennachweis.xls (37KB)
Monatsstundennachweis
Muster zur Erfassung der Ausfallstunden (Muster der AA Trier)
AA_200313_aktuelleKUG_Hinweise_AG_Monatsstundennachweis.xls (37KB)
Muster Einverständniserklärung
Muster der Einverständniserklärung aller Mitarbeiter (Vorlage der A.Agentur Montabaur)
Muster EV-Erklärungen.docx (12.7KB)
Muster Einverständniserklärung
Muster der Einverständniserklärung aller Mitarbeiter (Vorlage der A.Agentur Montabaur)
Muster EV-Erklärungen.docx (12.7KB)



Interessante Links im Internet

Wir haben zu verschiedenen Themen eine Reihe von interessanten und nützlichen Links im Internet für Sie zusammengestellt, wo Sie weiterführende wichtige Informationen finden. Für den Inhalt der Links übernehmen wir keine Haftung.


Fragebögen / Checklisten

Personalfragebögen


Mindestlohn Arbeitszeitdokumentation



Behörden / Ämter / Gerichte 

Industrie- und Handelskammer Koblenz

 

Industrie- und Handelskammer Limburg

 

Handwerkskammer Koblenz

 

Handwerkskammer Wiesbaden

 



Mandanten-Monatsinfo

zum Archiv
Hier finden Sie den Standard-Mandantenbrief in einem modernen Zeitschriften-Layout. Aktuelle Informationen über wichtige Änderungen in Steuerrecht und Gesetzgebung.

Adobe Reader
Die folgenden Informationen stehen Ihnen im PDF-Format zur Verfügung. Zum Anzeigen und Drucken benötigen Sie den Adobe Reader, den Sie hier kostenlos downloaden können.


Aktuelle Mandanten-Monatsinfo Dokumente

2022_Mai_MMI.pdf (Mai 2022)
2022_Mai_MMI.pdf (Mai 2022)





Infothek

Zurück zur Übersicht
Steuern / Einkommensteuer 
Donnerstag, 12.05.2022

Zur Berücksichtigung der Kosten für die Ablösung eines Wohnrechts in einem Mietwohngrundstück

Nach der Übertragung von Grundstücken im Wege der Erbfolge oder auch bei einer Schenkung als vorweggenommene Erbfolge werden häufig Wohnrechte an einzelnen Wohnungen eines Mehrfamilienhauses für Verwandte, z. B. die Witwe des verstorbenen vormaligen Eigentümers oder Kinder, die nicht Erben werden, eingetragen. Wenn jetzt die anderen Wohnungen in dem Haus fremd vermietet werden, dann können Kosten, die im Zusammenhang mit dem Wohnrecht stehen, nicht als Werbungskosten bei den Einkünften aus Vermietung und Verpachtung abgezogen werden. Hierzu rechnen einerseits die laufenden Aufwendungen, z. B. die Grundsteuer, Reparaturkosten, Betriebskosten aber auch die vertraglich vom Eigentümer zu übernehmenden Kosten für Heizung, Warmwasser oder Fahrstuhlbetriebskosten. Außerdem kann auch die AfA (Absetzung für Abnutzung) auf die anteilig auf die Fläche des Wohnrechts entfallenden ursprünglichen fortgeführten Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten des Gebäudes nicht abgezogen werden.

Wird das Wohnrecht später vom Eigentümer gegen eine Abfindungszahlung an die/den bisher Berechtigte/n abgelöst, gehört diese Abfindungszahlung und damit im Zusammenhang stehende Notarkosten sowie Kosten der Grundbuchänderung zu den nachträglichen Anschaffungskosten des Gebäudes. Die Kosten sind daher nur in Höhe der AfA gem. § 7 Abs. 4 EStG mit 2 % bzw. 2,5 % p. a. abzugsfähig. Darüber hinaus erhöht sich die bisherige AfA für die jetzt auch für Vermietungszwecke genutzte Fläche des Wohnrechts.

Da mit der Abfindungszahlung kein anteiliger Grund und Boden vergütet worden ist, entfällt auch die Entschädigung nicht anteilig auf den Grund und Boden, sondern in voller Höhe auf das Gebäude. Der sofortige Abzug im Jahr der Zahlung für die Abfindung ist von Niedersächsischen Finanzgericht (Az. 2 K 228/19 vom 02.07.2020) abgelehnt worden. Der dortige Kläger hat aber den BFH angerufen, bei dem die Revision anhängig ist (BFH-Az. IX R 9/21).

Zurück zur Übersicht

Die Fachnachrichten in der Infothek werden Ihnen von der Redaktion Steuern & Recht der DATEV eG zur Verfügung gestellt.







 
 
E-Mail
Anruf
Karte